29. März 2006

Filed under: Annekdotes,Triviales — Freerk @ 17:58

Zum Beispiel zwei ganz typische Schauspieler-privat Wörter:
irrsinnig und wahnsinnig
Das, was der Thomas da in Bochum macht, ist halt einfach irrsinnig gut.
Das regt mich eben wahnsinnig auf, wenn einer beim Fahren telefoniert. Sowas sollte verboten werden.

Vielleicht ja noch mehr sinniges? Mal sehn.

17. März 2006

City on a Hill

Filed under: Annekdotes,Musikales — Freerk @ 12:15

Englisch für Irrstern ist, glaube ich, Wandering Star. Das erinnert mich an eine Woche in Boston, 1995, in der ich das legendäre Portishead-Album Dummy sprichwörtlich rauf und runter gehört habe, auf meinem frisch gekauften Discman. Ich habe mit Kopfhörern ungefähr hier im Park gelegen (das war lange vor 9/11, da war das Grass noch grün), unter mir alle paar Minuten eine rumpelnde U-Bahn. Mitten im Frühling bin ich damals durch Boston spaziert, hab Reese´s Peanut Butter Cups gefuttert und saß genau dort am Wasser, wo Will Hunting seine Was fang ich mit meinem Leben an – Sequenz hatte. Nur dass ich halt Portishead gehört hab, und da stellt man sich diese Frage ja gerade eben nicht.

Wandering stars, for whom it is reserved
The blackness of darkness forever

15. März 2006

Filed under: Annekdotes — Freerk @ 08:58

Seit drei Tagen super Wetter. Das Motorrad geputzt. Richtig blank gewienert. Der Mitbewohner fragt War das denn dreckig? Ich sage Oh ja, sehr. Dann, mit den blitzenden Felgen, erstmal durch die Kiesgrube, dass die Brocken fliegen. Sieht so sauber ja auch doof aus, sonst.

8. März 2006

Akkustikoppler, Impulswählverfahren und abreissbare Dosenclips.

Filed under: Annekdotes,Mediales — Freerk @ 12:20

Heute abend, Kabel1, ein ganz wichtiger Film: Wargames mit Matthew Broderick! Ich weiss nicht, wie oft ich den in meiner Kindheit geguckt habe, wir hatten ihn auf Video, und ich hatte wahrscheinlich gerade meinen ersten Atari ST. Damals waren Hacker noch richtig neu, und die Verknüpfung mit dem Thema Weltweiter Thermonuklearer Krieg war ein richtiges Grusel-Szenario! Also, unbedingt angucken und die Low-Fi Relikte der Analogära wiedersehen.

(more…)

7. März 2006

Was ihr kostet

Filed under: Mediales — Freerk @ 09:29

Gerade hab ich erstmals Meta-Spam in meinem Postfach gehabt:

1O Millionen E-Mail Adressen
Bewerben Sie Ihr Produkt / Dienstleistung an 1O.OOO.OOO E-Mail Adressen.
Bestellen Sie 1O.OOO.OOO E-Mail Adressen für nur 99 € (statt vorher 199€*) und Sie werden Umsatz machen.
Wir liefern Ihnen VERSANDKOSTENFREI folgende E-Mail Adressen auf CD ROM:

* 6 Millionen de E-Mail Adressen
* 2 Millionen at E-Mail Adressen
* 2 Million ch E-Mail Adressen

Bestellen Sie hier, mit 6 Wochen Geld-zurück-Garantie bei Nichtgefallen
Mit uns machen Sie Umsatz!
Mit freundlichen Gruessen,
(*bei anderen Anbietern kosten 1O.OOO.OOO Adressen um ein vielfaches mehr!)

Also die at Adressen würd ich mir an eurer Stelle sparen.

1. März 2006

Filed under: Triviales — Freerk @ 17:47

Dachtich grad, wär ja jetzt die ideale Zeit für mich, zum Schirmmützenträger zu werden, weil: Die Dinger sind mir grundsätzlich viel zu klein. Bei meinem Eierkopp. Naja und jetzt, wos grad in Mode ist, die Teile nur so eben oben drauf zu heben, wie aufn Hutständer, wärs ja optimal, oder? Wär ich endlich mit dabei, bei one size fits all.