21. Juli 2007

Filed under: Annekdotes — Freerk @ 12:58

Frau Z. wohnt schr

« SPAM   »

10 Kommentare »

  1. nee, kann man wirklich nix gegen tun,
    ta m.

    Comment by manje — 21. Juli 2007 @ 23:27

  2. Eleanor rigby died in the church and was buried along with her name
    Nobody came
    Father mckenzie wiping the dirt from his hands as he walks from the grave
    No one was saved…

    Traurig, ja.
    Aber was kann man wirklich tun? Bei uns im Haus wohnt auch so eine alte Frau. Wenn man sie zufällig im Stiegenhaus trifft und freundlich grüßt, duckt sie sich weg wie ein Tier, nach dem dauernd nur getreten wurde. Ich weiß nicht einmal, ob sie Deutsch spricht. Dabei wohne ich schon seit sechs Jahren in diesem Haus. Und sie war vor mir da.

    Comment by dieJulia — 7. August 2007 @ 16:03

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. | TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .

CAPTCHA-Bild Audio-Version
Bild erneut laden